Geeske und Ween Carstens

Lesehilfe einblenden

Geeske und Ween B. Carstens waren Ehefrauen von Boh Carstens,
dem Sohn Carsten Her Tages.
Geeske oder Gesche wurde 1641 geboren und war eine Tochter des
Pastors Martin Flor. Sie starb 1667 nach nur 45 Wochen Ehe mit
Boh Carstens bei der ersten Geburt.
Ween, die zweite Frau, starb ebenfalls bei der ersten Geburt nach 94
Wochen Ehe. Ihre Tochter Wehn überlebte den Tod der Mutter und hei-
ratete später den Seemann Rauert Frödden, der 1714 bei seiner Rück-
kehr von Drontheim nach Amsterdam auf dem Schiff von Richart Oluffs
in der Nähe von Enckhyusen starb.