Harck Olufs

Lesehilfe einblenden

Harck Olufs wurde am 19.7.1708 in Süddorf geboren. Mit 12 Jahren fuhr er bereits zur See. 1724 wurde er von Piraten gefangen genommen und in Algier als Sklave an den Bey von Constantine verkauft. Er begann als Lakai, konvertierte zwischenzeitlich zum Islam und wurde später sogar Oberbefehlshaber der Kavallerie. In der Uniform eines osmanischen Generals kehrte er 1736 nach Amrum zurück nachdem er ein Jahr zuvor von seinem Herrn freigelassen wurde.
Um seine Liebe Antje Lorenzen heiraten zu können, ließ er sich konfirmieren. Aus der Beziehung gingen vier Mädchen und ein Junge hervor. Harck Olufs starb am 13.10.1754 unerwartet im Alter von 46 Jahren. Frau und Kinder kehrten vom Gottesdienst heim und fanden ihn tot im Sessel sitzend.